Käsekuchen

Anzeige | Markennennung

Uh Yeah! Mein erster eigener Käsekuchen und ich finde ihn eigentlich ganz sexy ♥

Natürlich ist dieser Kuchen jetzt nicht mega #healthy. Ist halt ’n Käsekuchen 😀 Aber er ist lecker, reich an Proteinen und im Verhältnis zu anderen Käsekuchenrezepten steht er denke ich ganz gut dar. Zumindest mag ich ihn 😀 Das ist das Wichtigste.

Aber nun mal zum Rezept 🙂

(Ist für eine 28er Springform. Bei einer 26er könnte es eng werden, daher dann einfach 750g Magerquark nehmen und es passt wieder 😛 )

Zutaten:

Für die Creme:

  • 45g Whey Vanille (ich nehme immer das Vanillionaire von Hej Nutrition)
  • 5 Eier (trennen)
  • 3 EL Zucker/Stevia
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 125g Butter (zerlassen)
  • 1kg Magerquark

Für den Boden:

  • 100-120g Löffelbiscuits
  • ca. 50g Butter (zerlassen)

Zubereitung:

  1. Magerquark (ich habe ihn weder abgetropft noch ausgedrückt), Whey, 5 Eigelb, Süßungsmittel, Vanillinzucker und die zerlassene Butter in eine große Schale geben und zu einer glatten Masse verrühren.
  2. Die 5 Eiweiß steif schlagen
  3. Den Eischnee unter die Creme rühren
  4. Die Löffelbiscuits zu kleinen Bröseln verarbeiten & mit der zerlassenen Butter vermengen
  5. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform die Masse für den Boden geben und schön fest drücken!
  6. Einfach die Creme drauf geben.
  7. In den auf 180 Grad (umluft) vorgeheitzten Ofen geben.
  8. Knapp eine Stunde backen (Am besten mit einem Spieß kontrollieren. Wenn keine klebrigen Rückstände mehr an dem Spieß sind, dann ist er gut.)
  9. Aus dem Ofen nehmen, über Nacht auskühlen lassen.

et voilá ♥

Wenn ihr eines meiner Rezepte nachkocht, dann würde ich mich freuen, wenn ihr mich darunter verlinken könntet (@ginyweeny) ♥
#ginylovescooking

2 Gedanken zu “Käsekuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s