Quark-Limetten-Kuchen

Hallo ihr Lieben

Vor ein paar Tagen habe ich diesen leckeren Kuchen gebacken.
Ich hatte seit Tagen so Appetit auf einen frischen und leichten Kuchen, dass ich mir dachte „Na machste einfach mal“

foto-07-09-16-08-49-45

Im Grunde ist es ein Kuchen wie 90% meiner Kuchen – Bis auf meinen Käsekuchen ♥.

Ich finde er ist mir sehr gut gelungen. Er hat frisch und leicht säuerlich geschmeckt. Im Grunde hatte er alles was ich mag 😀 Kekse, Quark, Kokos und die nötige Leichtigkeit.

Nun kommen wir aber zu den wichtigen Dingen. Dem Rezept.

Zutaten:

Für die Creme:

  • ca. 700 g Magerquark
  • 139 ml Reine Buttermilch
  • den Saft von 3 1/2 Limetten
  • Vanillearoma nach Geschmack (ich habe 5 Tropfen verwendet)
  • Zitronenaroma nach Geschmack (ebenfalls 5 Tröpfchen)
  • Wem das nicht süß genug ist, der kann noch etwas Süßungsmittel nach Wahl nutzen
  • Gelantine-Fix oder Agar Agar

Für den Boden:

  • ca 3/4 Paket Leibniz Butterkekse (ich habe die mit weniger Zucker verwendet)
  • ca. 90 g  zerlassene Du Darfst Joghurt Butter
  • Kokosflocken wer mag

Zubereitung:

  1. Limetten pressen
  2. Magerquark, Buttermilch, Saft der Limetten, Vanille-/Zitronenaroma in eine Schale geben und zu einer cremigen Masse verarbeiten
  3. Wem die Masse nicht süß genug ist, der kann gern noch etwas Süßungsmittel verwenden
  4. Die Leibniz Kekse klein hämmern und mit der zerlassenen Butter zermengen
  5. Eine Springform mit Backpapier auslegen
  6. Die Masse für den Bode hinein geben und schön andrücken (darf nicht mehr krümelig sein)
  7. Gelantine Fix oder Agar Agar nach Anleitung zu der Creme hinzu und wieder rühren
  8. Ich habe noch Kokosflocken auf den Boden gegeben. Diese würde ich aber entweder mit in den Boden oder in die Creme rühren, da die Creme so nicht am Boden haften bleibt. Ist etwas nervig beim Essen 🙂
  9. Nun einfach die Creme auf den Boden, verzieren (ich habe Limettenscheiben und ein wenig Mandel genutzt – passt super zum Kuchen) und über Nacht in den Kühlschrank

 

et voilá ♥
Viel Spaß beim Nachbacken.

Wenn ihr eines meiner Rezepte nachkocht, dann würde ich mich freuen, wenn ihr den #ginylovescooking verwendet.

3 Gedanken zu “Quark-Limetten-Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s