Zoodles mit Champignon-Tofu-Pfanne

Nudeln, Kartoffeln, Reis, Brot – man kann (leider) nicht immer nur Kohlenhydrate essen. Daher braucht es ein paar gute Alternativen – wie zB „Nudeln“ aus Gemüse; in diesem Fall aus Zucchini.


Sehr lecker schmecken Zoodles mit einer normalen Bolognese oder mit einer tollen Pfanne 🙂

Ich esse die sehr gerne mit einer Pfanne aus Räuchertofu und Co.

So einfach geht’s:


Ihr braucht

  • Zucchini (gelb, grün – ist egal, da sich lediglich die Farbe nicht aber der Geschmack unterscheidet)
  • 3-5 braune Champignons
  • 1-2 Schalotten
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • Räuchertofu (ich nehme zwischen 100-130g)
  • Sojasoße
  • Fettfreie Gemüsebrühe
  • Gewürze

Zubereitung:

  1. Zoodles zubereiten
  2. Tofu in kleine Würfel schneiden
  3. Frühlingszwiebeln und Champignons klein schnippeln
  4. Zwiebel klein schneiden
  5. Sojasoße mit Wasser und Gemüsebrühe vermengen in eine Pfanne geben und die Zwiebeln darin andünsten
  6. Tofu dazu geben
  7. Champignons und Frühlingszwiebeln dazu
  8. Würzen (ich nutze etwas Chili, Pfeffer, einen Hauch Curry, einen TL 8 Kräuter von Iglo)
  9. fertig braten und über die Zoodles geben!

Das wars 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s