Make Your Day Great Again

Wie oft kommt man in Situationen, in denen man einfach so richtig gerne irgendjemanden anschreien oder sogar verprügeln würde, weil man so schlechte Laune hat und in einer Stunde auf einem Geburtstag sein muss oder sich mit einer Freundin trifft, die man lange nicht gesehen hat. Scheiß Laune ist da wirklich unvorteilhaft.

„Kann man nichts machen“ sagen die einen. „Oh doch!!“ sagen die anderen!

Und wie wir können 🤓 ich habe euch hier mal meine kleinen aber feinen Tipps aufgeschrieben, um schlechter Laune den Gar auszumachen. Habt ihr weitere Tipps und Tricks? Immer her damit!! 😊

1. Eine kurze Sporteinheit 

Mir persönlich hilft das tatsächlich total, wenn ich einfach mal kurz an meine Grenzen gehe. Das kann eine Runde Freeletics mit 7 Minuten sein, oder ein schneller Lauf. Da reichen mir 3 km im Vollsprint und danach bin ich wieder ausgelastet und glücklich.

2. Ein Nickerchen 💤 

Zugegeben das klingt blöd, aber wenn man überlastet ist, dann wird man knörig. Also einfach mal 10-15 Minuten die Beine hochlegen und entspannen. Manchmal sieht die Welt ganz anders aus, nachdem man sich mal etwas entspannt hat.

3. Bilder oder Videos von schönen Erinnerungen anschauen 

Wenn ich mich an tolle Dinge erinnere und sie mir vor Augen führe, dann ist der Unmut oftmals vergessen und die positiven Gefühle überwiegen. So einfach? So einfach ist es!

4. Tanzen

Okay, mein absoluter Favorit!! Habt ihr das mal ausprobiert? Tanzen wirkt Wunder!! Schmeißt euch ein geiles Lied oder besser noch eine coole Playlist an und gröhlt und tanzt was das Zeug hält! Meredith Grey (Grey’s Anatomie) hat schon Recht, wenn sie sich die Dinge von der Seele tanzt. 🙂

5. Die Standpauke

Kennt ihr das, wenn man betrunken ist und sich im Bad vorm Spiegel erzählt, dass man sich zusammenreißen sollte? Das geht auch nüchtern! Positiv wie negativ. Entweder ihr stellt euch vor den Spiegel und erzählt euch, was alles gutes passiert ist, oder ihr erzählt euch, dass ihr euch jetzt zusammenreißt und es noch ein schöner Tag wird! Hauptsache das Ziel (gute Laune) vor Augen haben!

6. Gefühle zeigen

Hilft alles nichts & eigentlich wird es immer schlimmer? Dann lass deinem Gefühlen einfach freien Lauf. Du darfst heulen oder schreien. Wenn nichts hilft, dann bringt es einen manchmal wirklich weiter, wenn man einfach heult.
Mein absoluter Favorit ist Nummer 4. -klappt immer. Ein bisschen coole alte Musik und los geht’s! 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s